Das Beste der Sankt-Petersburg Stadtführung

Tour-Schnappschuss:

Dauer

3-5 Stunden

Bring- und Abholservice

an Ihrem gewählten Zielort

A

Transport

zu Fuß & Metro

Keine versteckten Kosten

Eintrittskarten inklusive

Private Reiseführer

Professionell und lizenziert

Mittagessen

Wahlweise

Aktivitätslevel

Moderat

Wir haben sorgfältig die perfekte Reiseroute zusammengestellt, die Sie an jeden Ort führt, den Sie sehen müssen, um ein Gefühl für die Magie und Schönheit von St. Petersburg zu bekommen.

Perfekte Aussicht auf den Schlossplatz? Check. Die bunten Zwiebeltürme der Auferstehungskirche? Check. Die Peter-Paul-Festung vom Ufer der Newa bewundern? Auf jeden Fall!

Und natürlich geht es in St. Petersburg nicht nur um die wichtigsten Denkmäler. Ihr Reiseführer wird Ihnen auf jeden Fall auch weniger bekannte Ecken und Winkel zeigen, um Ihnen einen tieferen Einblick in diese komplexe und faszinierende Stadt zu geben. Nachdem Sie sich mit uns einen Überblick über St. Petersburg verschafft haben, werden Sie sich während der restlichen Reise wesentlich wohler fühlen und die Umgebung erkunden.

* Bitte beachten Sie: Diese Tour kann den Eintritt in Kathedralen oder Museen gegen Aufpreis beinhalten.

Sankt-Petersburg Stadtrundfahrt

  • Preis: 0,00 €
  • Für eine Gruppe von 9+ kontaktieren Sie uns bitte für ein spezielles Angebot.
    Geführte Besichtigungen während der Stadtführung.

Tour Übersicht:

Nevsky Prospekt Hauptattraktionen:
Newski-Prospekt
Heute ist der Newski-Prospekt die Hauptverkehrsader der Stadt, eine Straße von Museen und Banken, Kirchen und Theatern, Geschäften und Wohnhäusern. Sein sich ständig veränderndes Erscheinungsbild spiegelt alle Epochen des Sankt Petersburger Lebens wider und zeigt eine Vielzahl von Stilen und ein Spaziergang entlang der Straßen gleicht einer Zeitreise.

Anitschkow-Brücke
Die Anitschkow-Brücke ist die älteste und berühmteste Brücke über die Fontanka mit der berühmten vierteiligen Pferdebändiger-Komposition von Baron Klodt. Auch der nahegelegene imperiale Anitschkow-Palast lohnt einen kurzen Blick auf seine elegante barocke Architektur.

Der Mikhailovsky Palast
Um den Mikhailovsky Palast, dem romantischsten Gebäude in St. Petersburg, ranken sich Geheimnisse. Paul I., eine der tragischsten Figuren in der Linie der russischen Herrscher baute diesen Palast für sich.

Singerhaus
Das Singerhaus ist ein historisches Wahrzeichen und eines der schönsten Jugendstilgebäude am Newski-Prospekt. In der ehemaligen Nähfabrik befindet sich der größte und berühmteste Buchladen in St. Petersburg, Dom Knigi (Haus der Bücher).

Die Kathedralen
Die Kasaner Kathedrale (freier Eintritt).
Die Kasaner Kathedrale ist eine der wichtigsten russischen orthodoxen Kirchen. Die Kolonnaden-Kathedrale ist nach der heiligen Mutter von Kasan benannt, einer der heiligsten Ikonen der russisch-orthodoxen Kirche, die im Inneren des Gebäudes für die Gläubigen ruht.

Die Kathedrale wurde zum Denkmal des militärischen Ruhmes: In ihr wurden die beschlagnahmten französischen Fahnen und die Schlüssel der eroberten Städte aufbewahrt und der berühmte russische Armeekommandeur Kutusow wurde hier begraben. Die heroische Atmosphäre dieser Jahre ist in der Inneneinrichtung der Kathedrale zu spüren, die wie eine majestätische Halle aussieht.

Die Erlöserkirche (optionale Innenbesichtigung).
Die Kathedrale wurde in den besten Traditionen russischer Kunst des 14. bis 17. Jahrhunderts geschaffen und hebt sich durch ihr ausgeprägtes nationales Erscheinungsbild von allen St. Petersburger Kirchen ab. Die Kirche besticht durch reich verzierte Fenster, Zierbänder und glasierte Ziegelsteine. Die verzierten Kuppeln sind mit emaillierten Kupferblechen und Gold bedeckt. Abgesehen von der Mystik wird die Kirche Sie mit ihrer inneren Opulenz beeindrucken. Bei der Dekoration der Kirche wurden italienischer Marmor und verschiedene Halbedelsteine verwendet.
Mit etwas Glück besuchen Sie die Kathedrale bei sonnigem Wetter, wenn sie am prächtigsten leuchtet und glänzt.

Isaakskathedrale (optional Innenbesichtigung).
Eine weitere atemberaubende Aussicht gibt es auf die größte russisch-orthodoxe Basilika, die vom Architekten Auguste Montferrand gebaut wurde.
Die Isaakskathedrale ist die viertgrößte Kuppelkathedrale der Welt mit einer der besten Aussichten auf die Stadt. 100 Kilogramm reines Gold wurden für die Kuppel verwendet.
Die Fassaden der Kathedrale sind mit Skulpturen und massiven Granitsäulen (aus einzelnen Stücken rotem Granit) geschmückt, während das Innere mit unglaublich detaillierten Mosaik-Ikonen, Gemälden und Säulen aus Malachit und Lapislazuli geschmückt ist.

Der Winterpalast
Der Winterpalast (Die Eremitage) *
Der Winterpalast, der von Rastrelli „zu Russlands Ruhm“, dem größten und reichsten Bauwerk in St. Petersburg, errichtet wurde, war der Hauptwohnsitz der kaiserlichen Dynastie. Ein majestätisches Beispiel des russischen Barocks, entwickelte sich der Winterpalast innerhalb von zwei Jahrhunderten zu einem immensen Komplex von Palästen.

Schlossplatz
Der fünf Hektar große Platz Schlossplatz zählt zu den usgeklügelsten Ensembles der Weltarchitektur. Rastrellis Winterpalast ist das herausragendste Bauwerk aus der Zeit der Herrschaft von Elisabeth I. Bis 1917 blieb der Palast mit seinen 1500 Zimmern die kaiserliche Residenz. Das Gebäude des Generalstabs, die beste Schöpfung von Carlo Rossi, ist mit seinen majestätischen Triumphbogen, der mit dem Streitwagen des Ruhms gekrönt ist, einzigartig.

Der Bronzene Reiter
Diese Statue ist eines der Wahrzeichen von Sankt Petersburg.
Das Denkmal für Peter den Großen – dem Gründer der nördlichen Hauptstadt – war das erste bildhauerische Denkmal in Russland. Katharina die Große lud zu seiner Erschaffung den französischen Bildhauer Etienne-Maurice Falconet ein. Der Bronzene Reiter steht im Mittelpunkt des Senats, der von den klassischen Linien der Senats- und Synodengebäude umkreist wird, sowie von der riesigen Isaakskathedrale und dem Westflügel der Admiralität.

Peter-und-Paul-Festung (optional).
Die Peter-und-Paul-Festung ist sicherlich nicht weniger ein Wahrzeichen von St. Petersburg als die Eremitage oder das Mariinski-Theater.
Die Festung, der Geburtsort der Stadt, war das erste Gebäude, das in St. Petersburg gebaut wurde und diente nie zur Verteidigung. Stattdessen hatte es eine reiche Geschichte als militärischer Stützpunkt, als Sitz von Regierungsabteilungen, als Begräbnisstätte der russischen kaiserlichen Familie, als Ort bahnbrechender wissenschaftlicher Experimente und als ein Gefängnis, das einige der prominentesten politischen Gefangenen Russlands beherbergte.
Die Peter-und-Paul-Kathedrale ist die älteste Kirche in St. Petersburg und das zweit höchste Gebäude der Stadt (nach dem Fernsehturm). Sie ist eng mit der Geschichte der Stadt und der Romanow-Dynastie verbunden, da hier die meisten Romanov-Herrscher Russlands seit Peter dem Großen ruhen. Peters Grab ist vorne rechts, und die Leute legen immer noch frische Blumen darauf.

WARUM ES LIEBEN WERDEN

  • Ein toller erster Tagesausflug, um sich mit der Stadt vertraut zu machen.
  • Alle Sehenswürdigkeiten und Viertel, die man gesehen haben muss, sind an einem Tag erkundet.
  • Unsere einzigartige lokale Perspektive lässt Sie die wahre Magie von Sankt Petersburg erleben.
  • Perfekt für lange Aufenthalte oder Kurzurlaube in Petersburg.
  • Ein unvergessliches und atemberaubendes Spektakel bei der ersten Besichtigung des Schlossplatzes durch den Triumphbogen.

WAS IST INBEGRIFFEN

  • Problemloser Transport zwischen den Standorten: Folgen Sie einfach Ihrem Reiseleiter!
  • Metrofahrkarten, um Sie in alle Teile der Stadt zu bringen.
  • Bunte Geschichten und interessante Fakten.

WAS ES NICHT IST

Sich den Hals aus einem Reisebus verrenken, um einen Blick auf die vorbeifliegenden Sehenswürdigkeiten zu werfen

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Share This